Wir versenden zollfrei und kostenlos ab 30 .- Bestellwert

Professionelle Lederpflege


Lederpflegeprodukte werden grundsätzlich verwendet um Leder zu konservieren oder zu restaurieren. Dabei unterscheidet man zwischen verschiedenen Ledern. Wir beziehen uns in diesem Artikel auf nicht zugerichtete Anilinleder - also nicht „lackierte“, offenpoorige Glattleder. Wir bieten ein Lederbalsam an, das Leder weicher macht und ein Lederwachs das die von der Gerbung mitgegebenen Eigenschaften unterstützt und das Leder nicht weicher macht.

Ziel von unserem Leder-Balsam

 

  • Schutz vor Hydrophobierung (Schutz vor Wasser)
  • Schmutzabweisung
  • Schutz vor Oxidation und Austrocknung
  • Schutz vor UV Licht
  • Geschmeidigkeit und Elastizität
  • Farberhaltung bez. leichte Nachfärbung
  • Schutz vor Geruchsveränderung durch Pilze oder Bakterien

Ziel von unserem Leder-Wachs



  • Schutz vor Hydrophobierung (Schutz vor Wasser)
  • Schmutzabweisung
  • Schutz vor Oxidation und Austrocknung
  • Schutz vor UV Licht
  • Erhaltung der durch die Gerbung gegebenen Ledereigenschaften
  • Farberhaltung
  • Schutz vor Geruchsveränderung durch Pilze oder Bakterien

Leder sollte einen Wassergehalt von 14 bis 18 Prozent aufweisen. Mit zunehmendem Fettgehalt wird das Wasser verdrängt und der Wassergehalt des Leders nimmt ab. Durch den Wassergehalt des Leders werden Reißfestigkeit, Griff, Stand, Gewicht und Elastizität stark verändert. Der Naturfettgehalt der Rinderhaut liegt bei ca. 1 Prozent. Wir raten also dringend davon ab Fette zur Lederpflege zu verwenden. Wenn altes, trockenes Leder wieder weich gemacht werden soll empfehlen wir unser Lederbalsam. Zur Erhaltung der Ledereigenschaften z.B. bei „harten“ Wanderschuhen oder bei Satteln empfehlen wir unser Lederwachs.