Wir versenden aus Deutschland oder der Schweiz zollfrei und kostenlos ab 50 .- Bestellwert (innerhalb der Schweiz und EU)

Meine Waffe wurde fleckig nach dem Brüniervorgang, was tun?

Meine Waffe wurde fleckig nach dem Brüniervorgang, was tun?

Die Brünierung einer Waffe stellt viele vor eine grosse Herausforderung. Kann man dabei viel richtig aber auch sehr viel falsch machen. Wenn das zu brünierende Werkstück nach dem Brünieren Flecken aufweisst kann das mehrere Ursachen haben.

Falsches Material
Nicht jeder Stahl ist geeignet. Enthält die Legierung viel Magnesium oder viel Chrom (Edelstahl), kann die Waffe nicht vernünftig kalt brüniert werden. Das Ergebnis wären Flecken oder ein nur gräuliches statt schwarzes Ergebnis.

Fett:
Waffen müssen vor dem Brünieren entfettet werden. Sind die Teile nicht völlig fettfrei kann die Brüniersäure nicht gleichmässig reagieren und es kommt unweigerlich zu einem ungleichmässigen Ergebnis. Wir empfehlen daher die Teile vorher gründlich mit unserem Waffenentfetter zu entfetten.

Fehlende Vorbehandlung.
Je nachdem wie das Grundmaterial vor der Brünierung aussieht kann eine Vorbehandlung nötig sein. Grundsätzlich gilt, je gleichmässiger das Grundmaterial desto gleichmässiger ist die Brünierung. Eventuell macht es daher Sinn die Teile anzuschleifen oder zu polieren.

Damit es also nicht zu Fleckenbildung kommt sollte dies beachtet werden. Falls dies jedoch bereits geschehen ist, empfehlen wir das Werkstück leicht anzuschleifen, vollständig zu reinigen und zu entfetten und anschliessend erneut zu brünieren, bis das Ergebnis Ihren Erwartungen entspricht.

Auch die Nachbehandlung ist wichtig. Damit es nach der Brünierung nicht zu Korrosion kommt, muss der Brüniervorgang abgeschlossen werden. Dazu die Brünierten Teile mit viel heissem Wasser abwaschen und anschliessend mit dem Brünierfixierer behandeln. Für mehr Glanz kann das Werkstück anschliessend poliert werden.