Kann ich das Schaftöl bei Schichtholzschäften verwenden?

Kann ich das Schaftöl bei Schichtholzschäften verwenden?

Grundsätzlich ja. Hochwertige Schichtholzschäfte werden mit hochwertigen Holzleimen verleimt. Diese sind nicht nur wasserfest und verhindern dadurch ein Aufquellen des Holzes, sondern sind ausserdem nicht öllösslich oder anfällig für Lösemittel. Wichtig auch hier ist, dünn auftragen und ausreichend trocknen lassen. Häufig sind Schichtholzschäfte gefärbt, hier kann eine Farbänderung (in aller Regel dunkler) stattfinden.

Wenn ein Schichtholzsschaft lackiert ist, dann ist das Holz komplett verschossen. Das Schaftöl würde dann nur ein seidenmattes finish hinterlassen und etwaige Kratzer verschliessen. Hier empfehlen wir den Schaft sparsam mit unserem Schaftöl einzureiben und nach etwa einer Stunde den Überschuss mit einem Mikrofasertuch abzutragen. Der Lackierte Schaft ist dann gereinigt und kleine Kratzer sind ausgebessert.